Einsätze 2020

Wasserschaden in einem der ältesten Häuser Nordens

Am Sonntagnachmittag kam es in einem der ältesten Häuser Nordens zu einem Wasserschaden. Im dem Wohn- und Geschäftshaus von 1576 bemerkte ein Anwohner, dass Wasser im Bereich der Haupteingangstür aus der Decke lief. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Norden rückten zum Objekt aus. Bei Eintreffen lief das Wasser bereits aus den LED-Strahlern aus der Decke. mehr

Kokelnder Müllbeutel

In einem Betrieb an der Norddeicher Straße ist am Sonnabendmorgen ein Müllbeutel in Brand geraten. Nachdem die automatische Brandmeldeanlage Alarm ausgelöst hatte, hatten Mitarbeiter den kokelnden Beutel entdeckt und mit einem Eimer Wasser gelöscht. Die über die Brandmeldeanlage alarmierte Freiwillige Feuerwehr Norden brauchte nicht mehr eingreifen. mehr

Gasaustritt in der Innenstadt

In der Norder Innenstadt mussten am Mittwoch mehrere Bürger vorübergehend ihre Häuser und Wohnungen verlassen. Grund dafür war ein Gasleck in der Straße Hooge Riege. Anwohner hatten am Morgen zunächst den Notdienst der Stadtwerke benachrichtigt, da sie Gasgeruch auf der Straße wahrgenommen hatten. Den Mitarbeitern bestätigte sich der Geruch und es wurde ein nicht unerheblicher mehr

Verschmutzte Verkehrsflächen durch Diesel

Die Freiwillige Feuerwehr Norden war am Donnerstagmittag im Gewerbegebiet Leegemoor im Einsatz. Mitarbeiter eines Betriebes hatten mit Diesel verschmutzte Flächen auf der Stellmacherstraße und der Drechslerstraße entdeckt. Da es zu dem Zeitpunkt regnete, lief der in Regenbogenfarben schillernde Niederschlag in die Kanalisation und über den Weg auch in den nördlichen Arm des Addinggaster Tiefs. Die mehr

Personen und Hund aus Fahrstuhl befreit

Drei Personen und ein kleiner Hund wurden am Mittwochmittag aus ihrer misslichen Lage in einem festgesteckten Aufzug befreit. Zuvor hatte die Leitstelle Ostfriesland die Freiwillige Feuerwehr Norden mit dem Stichwort Notfalltüröffnung mit Personen in Gefahr alarmiert. Einsatzort war ein Mehrfamilienhaus am Jan-ten-Doornkaat-Koolmann-Platz in der Norder Altstadt. Nachdem die Personen und der Hund befreit war wurde mehr

Feueralarm durch technischen Defekt

Nachdem es in den letzten Wochen zu zwei böswilligen Alarmen durch Einschlagen eines Handruckmelders im Norder Krankenhaus kam, löste die Brandmeldeanlage am Sonnabend dort zu Recht einen Alarm aus. Gegen 18.20 Uhr erfolgte die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Norden. Der Pförtner der Ubbo-Emmius-Klinik empfing darauf die Einsatzkräfte am Haupteingang und berichtete, dass auf einer Station mehr

Wasserdampf löst Feueralarm aus

Ein durch Wasserdampf ausgelöster Rauchmelder hat am Freitagnachmittag einen Alarm der automatischen Brandmeldeanlage eines Altenheims ausgelöst. Um 16.25 Uhr löste die Anlage aus. Noch bevor die Freiwillige Feuerwehr Norden eintraf, hatten Mitarbeiterinnen des Heims festgestellt, dass Wasserdampf in der Küche die Ursache war und kein Feuer. Die Einsatzkräfte kontrollierten die Angelegenheit noch einmal, ehe sie mehr

Unruhiger Jahreswechsel für die Freiwillige Feuerwehr Norden

Mehrere Einsätze beschäftigen die Einsatzkräfte der Norder Wehr an Silvester und Neujahr. Nachdem der Kellerbrand am Silvestermorgen gegen 8.30 Uhr abgearbeitet war kam der nächste Einsatz um 22.05 Uhr für den in Norden stationierten Einsatzleitwagen (ELW) 2 des Landkreises Aurich zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Großheide. Am Linienweg in Großheide wurde der Brand mehr