Bau einer Mehrzweckhalle

Auf dem Gelände des Hilfeleistungszentrums entsteht eine Mehrzweckhalle. In dem Gebäude sollen kleinere Einsatzfahrzeuge sowie die Oldiegruppe der Feuerwehr Norden samt ihrer historischen Fahrzeuge eine neue Heimat finden. Bislang sind die Fahrzeuge und Gerätschaften auf dem alten Doornkaat-Gelände untergebracht. In absehbarer Zeit, muss die Unterkunft geräumt werden und die Exponate Norder Stadtgeschicht wären somit heimatlos.

Um die aufwendig von der Oldie-Gruppe restaurierten Fahrzeuge zu erhalten und das ehrenamtliche Engagement in der Stadt Norden wertzuschätzen, haben Politik, Verwaltung und Feuerwehrführung entschieden, diese Halle zu bauen. Die Oldie-Gruppe kann so nach über 20 Jahren endlich auch räumlich in die Norder Feuerwehr an einem gemeinsamen Standort integriert werden. Auch für diverse Ausstellunsgstücke des Feuerwehrarchivs wird eine museumsähnliche Ausstellung geschaffen. In dem Gebäude werden auch zwei Stellplätze für zwei kleinere Einsatzfahrzeuge geschaffen, da in den beiden existierenden Fahrzeughallen der Platz knapp geworden ist.

  • 29.01.2021: Das Bauvorhaben ist fertig skiziert.
  • 13.10.2021: Die Baustelle wird eingerichtet und mit der Pfahlgründung begonnen.
  • 04.12.2021: Die Pfahlgründung ist abgeschlossen.
  • 14.01.2022: Die Vorbereitungen für Fundamente und Bodenplatte sind vollem Gange.
  • 26.01.2022: Die Bodenplatte ist gegossen.
  • 01.02.2022: Offizielle Grundsteinlegung
  • 14.02.2022: Errichtung der Stahlkonstruktion
  • 16.03.2022: Abschluss der Bauhauptarbeiten
  • 09.04.2022: Montage der Außenwände

Die Informationen werden fortlaufend ergänzt.