Aktuelles

Weihnachtsgruß 2020

Moin liebe Fans, Follower, Freunde und alle die hier mitlesen! An dieser Stelle senden wir unseren alljährlichen Weihnachtsgruß hinaus in die Welt. Wir bedanken uns bei Freunden, Familienangehörigen, Arbeitgebern und Arbeitskollegen für die Unterstützung, die wir Tag ein Tag aus von ihnen erfahren. Ohne ihren Rückhalt, wäre die Ausübung unseres Ehrenamtes undenkbar. Der Dank gilt mehr

Nikolausüberraschungen

Traditionell veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Norden für ihre Ehrenabteilung und deren Angehörige, für die Angehörigen der verstorbenen Kameraden und für die Mitglieder des Stadtorchesters am Nikolaustag einen Nachmittag mit gemütlichen Beisammensein und Programm. Aufgrund der Corona-Pandemie konnte dieses in diesem Jahr nicht stattfinden. Trotzdem wollte man allen eine Freude machen und so packte der diesmal mehr

Nette Gesten zu Weihnachten

Auch die Freiwillige Feuerwehr Norden freut sich über Weihnachtsgrüße und kleine Aufmerksamkeiten. Von der Grundschule Im Spiet erreichte uns eine Weihnachtskarte mit einer kleinen Bastelarbeit der Klasse 3a. Vom Verein Aktive Tierfreunde e. V. erhielten wir eine kleine Kalenderspende mit einem netten Schreiben dazu. Vielen Dank! mehr

Weihnachtsbaum ziert Leybuchtpolders neues Feuerwehrhaus

Ein circa zehn Meter großer Weihnachtsbaum ziert nun das neue Feuerwehrhaus des vierten Zuges der Freiwilligen Feuerwehr Norden in Leybuchtpolder. Mit einem Aufruf der Kameraden machten die Leybuchter auf sich aufmerksam. Frau Aldick, die Schwiegermutter eines Kameraden aus Norden, hatte dies mitbekommen und stellte ihren Baum kurzerhand zur Verfügung. Der Baum vor ihrem Haus war mehr

Jährliches Gedenken an verstorbene Feuerwehrkameraden

Das Lied „Ich hatt‘ einen Kameraden“ sorgt immer für Gänsehaut, besonders wenn es live aus einer Trompete erklingt. Zu Ehren ihrer verstorbenen Kameraden tritt die Norder Feuerwehr gewöhnlich am Volkstrauertag beim Hilfeleistungszentrum an. Im letzten Jahr wurde dort eigens für verstorbene Feuerwehrkameraden eine Gedenkstätte errichtet. Konnte man letztes Jahr noch mit einer Vielzahl an Kameradinnen mehr

Klein, aber oho – Löschen mit D-Schläuchen

Die Feuerwehren sind bekannt für ihre großen Schläuche. Mit ihnen kann man viel Wasser fördern und abgeben. Die Größen B (Durchmesser 75mm) und C (in den Varianten 42 und 52mm) sind die gängigsten Druckschläuche bei den deutschen Feuerwehren. D-Schläuche mit 25mm Durchmesser finden in der Regel kaum Beachtung und werden meist nur als Druckschlauch an mehr

Neues Fahrzeug für den Standort Leybuchtpolder

Nachdem das neue Feuerwehrhaus für den Standort des 4. Zuges der Freiwilligen Feuerwehr Norden im Ortsteil Leybuchtpolder im Juni fertiggestellt wurde, konnte jetzt auch ein neues Fahrzeug an die Einsatzkräfte übergeben werden. Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) 10 wurde am Freitag vom Hersteller aus Dissen abgeholt. Es ersetzt ein Löschgruppenfahrzeug aus dem Jahre 1996 welches sehr reparaturanfällig mehr

Vorführung und Erprobung einer neuen Drehleiter

Die Freiwillige Feuerwehr Norden hat den Beschaffungsprozess für eine neue Drehleiter gestartet. Hierzu gehören neben der Ausschreibung auch Erpobungen und Vorführungen der aktuell am Markt erhältlichen Modelle und Konfigurationen verschiedener Hersteller. Bereits mehrfach wurden in den letzten Monaten entsprechende Fahrzeuge bei anderen Feuerwehren besichtigt und bei Vorführungen besichtigt. Nachdem der Hersteller Magirus bereits vor einiger mehr

Ein Grill für die Feuerwehr

Die Firma Siebels und die Firma BPS-Bau haben bei einer Facebookaktion (Corona-Helden) einen Grill verlost. Eine Mitbürgerin hat die Freiwillige Feuerwehr Norden unter diesem Beitrag vorgeschlagen. Norbert Harms (Siebels) und Stefan Klaassen (BPS-Bau) haben alle Vorschläge in gelesen und sich letztendlich dafür entschieden den Grill im Wert von 500 Euro nicht einer Person, sondern der mehr

Ersteinlaufen von SRB 78 im Norddeicher Hafen

Die DGzRS-Station Norddeich hat am Samstag ein neues Seenotrettungsboot (SRB) erhalten. Nach dreitägiger Überführungsfahrt von der Bauwerft in Rostock lief das Boot der 9,5-/10,1-Meter-Klasse erstmalig in den Norddeicher Hafen ein. Als Überraschung hatte die Freiwillige Feuerwehr Norden zwei Wasserwerfer aufgebaut und damit Wasserfontänen erzeugt. Der Neuankömmling durchfuhr diese mit seinen Begleitern der „Wilma Sikorksy“ welche mehr