Einsätze 2022

Notfalltüröffnung und Heimrauchmelder

Am Dienstagmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Norden zu einer Türöffnung in die Birkenstraße gerufen. Vor Ort konnte der Rettungsdienst sich bereits Zugang zur Wohnung verschaffen. Die Einsatzkräfte der Norder Wehr unterstützten noch beim Patiententransport. Am Dienstagabend wurde in der Gartenstraße ein ausgelöster Heimrauchmelder in einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus gemeldet. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte mehr

Brandmeldeanlage und Notfalltüröffnung

Am Montagvormittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Norden zu zwei Einsätzen alarmiert. Um 8.39 Uhr meldete die automatische Brandmeldeanlage eines Pflegezentrums an der Osterstraße ein Feuer. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte der Norder Wehr einen Rauchmelder lokalisieren der durch Deospray ausgelöst wurde. Nach Rückstellung der Anlage konnte der Einsatz beendet werden. Weiter ging es für die mehr

Heimrauchmelder als Wecker

Ein Heimrauchmelder weckte am frühen Mittwochmorgen Anwohner der Schulstraße in Norden. Sein Alarmton schrillte gegen 5.15 Uhr deutlich hörbar. Die Anwohner riefen die Freiwillige Feuerwehr Norden, welche sich zu Zugang zu einer Wohnung verschaffte. Wie sich herausstellte, waren die Bewohner nicht Zuhause und das Warngerät hatte fehlerhaft ausgelöst. mehr

Menschenrettung aus Wasser

Ankunft und Übergabe Rüstwagen-Kran, Februar 2015

Zu dem Stichwort „Menschenrettung aus Wasser“ wurde am Dienstagvormittag der bei der Freiwilligen Feuerwehr Norden stationierte Rüstwagen-Kran (RW-K) des Landkreises Aurich alarmiert. In Greetsiel, Gemeinde Krummhörn, war es bei Baggerarbeiten im Greetsieler Sieltief zu einem Unfall gekommen. Auf der Anfahrt zum Einsatzort konnte der RW-K allerdings aufgrund der Rückmeldung vom Einsatzort die Einsatzfahrt abbrechen und mehr

Personensuche in Schweindorf

Zur Unterstützung bei einer Personensuche in Schweindorf, Samtgemeinde Holtriem (Landkreis Wittmund) wurde am frühen Freitagmorgen die Drohnengruppe der Freiwilligen Feuerwehr Norden alarmiert. Im Rahmen der Amtshilfe hatte die Polizei die Unterstützung mehrerer Feuerwehren angefordert. Der Einsatz konnte mit dem Auffinden der Person beendet werden. mehr

Alarm im Alten- und Pflegeheim

Dienstagnachmittag meldetet die automatische Brandmeldeanlage eines Alten- und Pflegeheims an der Schulstraße ein Feuer. Auf der Anfahrt der Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehrwehr Norden meldete sich der Hausmeister des Objektes bei der Kooperativen Regionalleistelle Ostfriesland und bestätigte einen merkwürdigen Geruch aus dem Heizungsraum. Ein Trupp unter Atemschutz ging mit einer Wärmebildkamera sowie einem Multigaswarngerät zur Erkundung mehr

Ausgelöste Brandmeldeanlage

Montagvormittag meldete die automatische Brandmeldeanlage eines Alten- und Pflegeheims in der Schulstraße ein Feuer. Die angerückten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Norden stellten vor Ort einen Fehlalarm fest. Ein Rauchmelder in der Küche hatte ohne erkennbaren Grund Alarm geschlagen. Nach einer halben Stunde konnte der Einsatz beendet werden. Bild: S.Stellmacher mehr

Verkehrsunfall in Berumerfehn

Ankunft und Übergabe Rüstwagen-Kran, Februar 2015

Zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Großheide bei einem Verkehrsunfall in Berumerfehn wurde am Samstagmittag der bei der Freiwilligen Feuerwehr Norden stationierte Rüstwagen-Kran (RW-K) des Landkreises Aurich alarmiert. Auf der Großheider Strraße im Ortsteil Berumerfehn wurde zunächst ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gemeldet. Hier geht es zum ausführlichen Bericht auf den Seiten des Kreisfeuerwehrverbandes mehr

Brennender Müllcontainer am Wohngebäude

In der Nacht zu Samstag wurde die Freiwillige Feuerwehr Norden in die Rheinstraße gerufen. An einem Mehrfamilienhaus brannte ein Müllcontainer sowie Unrat. Ein Trupp unter Atemschutz löschte den Brand ab. Ein Übergreifen auf das Wohngebäude sowie den angrenzenden Holzzaun konnte verhindert werden. Nach rund einer Stunde konnte Einsatz beendet und Nachtruhe fortgesetzt werden. Foto: T. mehr

Feuer in Kaffeerösterei

Erneut ist es am Donnerstagnachmittag in der Norder Fußgängerzone Neuer Weg zu einem Großeinsatz der Feuerwehr gekommen. Gegen 17.20 Uhr war in einem Café kurz vor Ladenschluss ein Brand ausgebrochen. Ein Röstofen für Kaffeebohnen samt Schornstein brannte. Flammen züngelten in dem Ladenlokal um das Ofenrohr, welches rot glühte und außen eine dichte Rauchwolke ausstieß. Bei mehr