III. Quartal 2020

Wieder sorgt Grillrauch für Feuerwehreinsatz

Grillrauch hat am Dienstagabend für einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Norden gesorgt. Ein Mann hatte im Bereich eines Supermarktparkplatzes an der Pottbackerslohne Rauchschwaden ziehen sehen und den Notruf 112 gewählt. Daraufhin rückten Feuerwehr und Polizei aus. Die Einsatzkräfte konnten zunächst keine Feststellung machen. Als sich der Anrufer dann zu erkennen begab, wurde auch auf einem mehr

Katze in Not

Eine Katze hat sich am Montag in Norden selbst in große Gefahr gebracht. Das Tier war durch ein Wohnungsfenster einer Dachgeschosswohnung im Schafweg nach außen geklettert. Draußen auf der Fensterbank war es dann vorbei mit dem Drang nach Freiheit. Verängstigt kauerte sich die Katze zusammen und miaute laut. Die tierischen Hilferufe wurden von Anwohnern gehört. mehr

Unklare Rauchentwicklung

LF 10-Umwelt

Am Freitag Abend wurde eine auf einer Übungsfahrt befindliche Besatzung eines Löschgruppenfahrzeuges der Norder Wehr von Urlaubern auf eine unklare Rauchentwicklung im Ortsteil Norddeich in Richtung der Bahnlinie aufmerksam gemacht. Tatsächlich konnte zunächst eine leichte Rauchentwicklung und Brandgeruch festgestellt werden. Der genaue Ort konnte allerdings nicht lokalisiert werden. Nach einer Erkundungsfahrt konnten keine Feststellungen mehr mehr

Unterstützung Rettungsdienst

Freitag Abend wurde die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Norden vom Rettungsdienst angefordert. In einem Wohnhaus musste ein Notfallpatient aus dem Obergeschoss eines Wohnhauses in den Rettungswagen transportiert werden. Die baulichen Gegebenheiten ließen dies über den Treppenaufgang mit einer Trage nicht zu. Somit wurde der Patient auf einer Trage durch ein Fenster im Obergeschoss auf dem mehr

Gemeldeter Garagenbrand

Eine brennende Garage ist am Freitagvormittag in Norden im Westlinteler Weg per Notruf 112 gemeldet worden. Mehr als 50 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Norden sind daraufhin alarmiert und in Marsch gesetzt worden. Ebenso die Polizei. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte die gemeldete „starke Rauchentwicklung“ dann allerdings nicht bestätigen. Dafür jedoch leichten Qualm in einem Garten. mehr

Küchenbrand durch Rauchmelder entdeckt

Ein Heimrauchmelder war am Dienstagmittag in der Westerstraße in Norden lautstark auf offener Straße zu hören. Passanten setzten daraufhin zunächst einen Notruf ab. Während die Freiwillige Feuerwehr Norden anrückte, bemerkten die Passanten dann auch noch Rauch aus einer Obergeschosswohnung dringen. Aus einem Geschäft holten die Ersthelfer einen Feuerlöscher, traten die Wohnungstür ein und hielten den mehr

Kind am Strand verschüttet

Ein neunjähriger Junge ist am späten Montagnachmittag am Norddeicher Strand in einer Grube verschüttet worden. Gemeinsam mit seinem Bruder hatte der junge Tourist den ganzen Nachmittag an einem Loch am Rande der Dünen gegraben. Plötzlich stürzten die Kanten des Loches ein. Der Junge wurde dabei komplett verschüttet. Während Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr anrückten, gruben die mehr

Wasserschaden in der Kurklinik

In der Kurklinik Norddeich hat in der Nacht zu Sonntag ein Wasserschaden einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Norden ausgelöst. Nach dem Ausfall einer Pumpenstation für Regenwasser, war in zwei Kellerschächten das Wasser so hoch angestiegen, bis es durch die Fenster ins Gebäude lief. Ein großer Therapieraum sowie ein Aufenthaltsraum waren samt Teilen der Hauselektrik nass mehr

Heckenbrand in der Heinrich-Heine-Straße

Eine Thujahecke hat am Sonnabendnachmittag in der Heinrich-Heine-Straße in Norden gebrannt. Mehrere Meter brannten entlang einer Auffahrt. Gegen 17 Uhr hatten die Grundstückseigentümerin und Nachbarn das Feuer bemerkt. Mit einem Gartenschlauch und einem Feuerlöscher konnten sie das Feuer bis zum Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Norden unter Kontrolle bringen. Die Einsatzkräfte wässerten die Hecke kräftig nach. mehr

Kellerbrand in Mehrparteienhaus

In einem Keller eines Mehrparteienhauses im Norder Ortsteil Tidofeld ist in der Nacht zu Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. Gegen 1.15 Uhr hatten die Hausbewohner den Brand bemerkt, sich gegenseitig gewarnt und in Sicherheit gebracht. Alle fünf Wohnungen waren bei Ankunft der Freiwilligen Feuerwehr Norden bereits evakuiert. Dichter Rauch drang aus Kellerfenstern sowie der Hauseingangstür. Atemschutzgeräteträger mehr