Einsätze

Schwerer Verkehrsunfall in Großheide

Ankunft und Übergabe Rüstwagen-Kran, Februar 2015

Zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehren Großheide und Arle wurde am Samstagabend der bei der Freiwilligen Feuerwehr Norden stationierte Rüstwagen-Kran (RW-K) des Landkreises Aurich alarmiert. Auf der Großheider Straße in Großheide war es zu einem Verkehrsunfall mit zunächst gemeldeten eingeklemmten Personen gekommen. Hier geht es zum Bericht auf den Seiten der Freiwilligen Feuerwehr Großheide. mehr

Feuerwehr platzt in Baumarkt-Eröffnung

Der neue toom-Baumarkt an der Bundesstraße B72 am Stadteingang von Norden war am Freitag gerade erst offiziell eröffnet worden, da ertönte auch schon der Feueralarm sowie eine Ansage, die die Kunden zur Räumung des Ladens aufforderte. Wenige Minuten später stand die Freiwillige Feuerwehr Norden vor dem Neubau. Wie sich herausstellte, hatte eine bislang unbekannte Person mehr

Krähe aus Schornstein befreit

Ein ungewöhnlicher „Kunde“ musste am Donnerstagnachmittag die Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Norden in Anspruch nehmen. Eine Krähe saß in einem Schornstein des Schöninghschen Hauses in der Osterstraße fest. Eine Mieterin hatte das Federvieh dort in den letzten beiden Tagen immer mal wieder gehört. Da es nicht von alleine freikam, rief die Frau letztlich die Feuerwehr. mehr

Defekte Steckdose löst Feuerwehreinsatz aus

Ein Defekt an einer Steckdose hat am Donnerstagmorgen einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Norden verursacht. Handwerker in einem Seniorenwohnheim in Norddeich tätig. Als sie eine Schleifmaschine einschalteten, gab es einen kurzen Lichtbogen an einer Steckdose. Durch den Kurzschluss entstand auch ein wenig Rauch, welcher die automatische Brandmeldeanlage auslöste. Die Einsatzkräfte kontrollierten die Örtlichkeit mit dem mehr

Rauchmelder verhindert Küchenbrand

Ein Heimrauchmelder hat am Montagmittag mit großer Wahrscheinlichkeit einen Küchenbrand in einem Norder Mehrfamilienhaus in der Kirchstraße verhindert. Hausbewohner hatten gegen 12.10 Uhr den schrillen Alarmton des Warngerätes wahrgenommen und einen Notruf abgesetzt. Bei Ankunft der Freiwilligen Feuerwehr Norden sowie der Polizei war im Treppenhaus bereits leichter Brandgeruch wahrnehmbar. Atemschutzgeräteträger drangen in die verrauchte Wohnung mehr

Flächenbrand im Vorgarten

Im Westgaster Weg in Norden hat es am Sonnabend in einem Vorgarten gebrannt. Vor einem Einfamilienhaus brannten am Abend wenige Quadratmeter hohes Gras. Bei Ankunft der Freiwilligen Feuerwehr Norden hatte der Hausbewohner den Flächenbrand jedoch bereits mit einer Gießkanne erfolgreich gelöscht. mehr

Baumbeseitigung durch anhaltende Trockenheit

Eine große Pappel im Norder Ortsteil Ostermarsch hat am Freitag einen großen Ast „abgeworfen“. Der über 20 Meter hohe Baum im Osterlooger Weg leidet offenbar an der anhaltenden Trockenheit. Bereits am Vormittag haben Anwohner eine Veränderung an der Baumkrone festgestellt. Am Abend senkte sich einer der größten Astausleger der stattlichen Krone mit lautstarken Knackgeräuschen langsam mehr

Flächenbrand nahe Campingplatz

Einen Flächenbrand hat die Freiwillige Feuerwehr Norden in der Nacht zu Freitag im Ortsteil Westermarsch II bekämpft. Passanten hatten das Feuer auf einem abgeernteten Weizenfeld am Kugelweg gegen 23.45 Uhr entdeckt und mit mehreren Notrufen gemeldet. Der Brand hatte sich auf dem Stoppelfeld auf zwei Schwadreihen auf einer Länge von je über 50 Metern ausgeweitet mehr

Personensuche abgebrochen

Am frühen Donnerstagmorgen wurde die Freiwillige Feuerwehr Norden von der Polizei um Unterstützung bei einer Personensuche gebeten. Um 1.26 Uhr erfolgte Vollalarm für die gesamte Norder Wehr. Gerade als im Hilfeleistungszentrum das genaue Vorgehen mit der Polizei besprochen werden sollte kam die Rückmeldung dass die Person wohlbehalten wieder aufgefunden werden konnte. Der Einsatz konnte daraufhin mehr

Heimrauchmelder im Wohngebäude

Ein piepender Heimrauchmelder in einem Wohngebäude in der Lindenstraße erregte am frühen Mittwochmorgen um 3.16 Uhr die Aufmerksamkeit eines Zeitungsausträgers und Nachbarn. Das Piepen des Heimrauchmelders war deutlich von der Straße aus wahrnehmbar. Da auf mehrmaliges Klingeln niemand öffnete wurde die Polizei und die Freiwillige Feuerwehr Norden alarmiert. Die Einsatzkräfte entschieden sich dazu eine Tür mehr