Erkundungseinsatz nach Bunkerunfall

Im Norddeicher Osthafen kam es am Mittwochabend zu einem kleinen Zwischenfall beim Betanken eines Schiffes, wobei eine geringe Menge Kraftstoff auch in den Hafen lief. Die Schiffsbesatzung bekämpfte sofort die Verschmutzung und informierte die Hafenbehörde NPorts. Diese bat die Freiwillige Feuerwehr Norden um eine Einschätzung der Lage.

Der zweite stellvertretende Stadtbrandmeister wurde darauf von der Leitstelle Ostfriesland entsandt. Vor Ort konnten Feuerwehr und NPorts jedoch keine Gefahren für die Umwelt und den Schiffsverkehr feststellen. Es wurden daher keine weiteren Maßnahmen ergriffen.

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weiter Informationen