Fortbildung der Norder Feuerwehr-Pressesprecher

Die Mitglieder des Team Medienbetreuung der Freiwilligen Feuerwehr Norden haben in der vergangenen Woche für sich eine Fortbildung abgehalten. Hierzu hatten die Pressesprecher der Wehr um Unterstützung beim Ostfriesischen Kurier gebeten. Magret Martens aus der Redaktion erläuterte in ihrem Vortrag über Aufbau und Inhalte von Pressemitteilungen.

Ebenso referierte die feuerwehrbegeisterte Redakteurin über wichtige Grundsätze bei der Gestaltung und Auswahl von Bildmaterial. Auch die Arbeitsweise der Zeitungsredaktion wurde den Feuerwehrleuten verständlich gemacht. Bei der dreistündigen Fortbildung blickte man aber auch auf die jahrzehntelange Zusammenarbeit zwischen der Norder Feuerwehr und der Lokalzeitung zurück und fand so immer wieder praktischen Bezug für die Themen des Abends.

 Die Außenwirkung ist für die Freiwilligen Feuerwehr Norden schon jeher von besonderer Bedeutung. Schon in ihrer frühen Geschichte der Norder Wehr wurde Wert auf eine fachlich und sachlich korrekte Berichterstattung gelegt. Bevölkerung, Politik und potenzielle neue Mitglieder sollen so auf die Geschehnisse der Feuerwehr aufmerksam gemacht werden. Gleichzeitig dokumentiert das Bild- und Textmaterial anschaulich das umfangreiche Aufgabenspektrum der Wehr. Im Laufe der Jahre hat sich die Medienlandschaft deutlich verändert. Hierdurch stehen die Feuerwehren auch in einem schärferen gesellschaftlichen Fokus. Daher ist die Aufgabe des heute sechsköpfigen Medienteams, über Einsätze, Übungen und sonstigen Veranstaltungen der Norder Feuerwehr zu berichten, sehr bedeutsam und sensibel. Pressemitteilungen werden per Email an lokale Medien wie Tageszeitungen, Radio- und Fernsehsender versendet. Hiermit kommt die Feuerwehr als Gefahrenabwehrbehörde ihrer Informationspflicht gegenüber Journalisten nach. Die eigene Internetseite der Feuerwehr sowie die Fanseite im sozialen Netzwerk Facebook dient als Informationsquelle und Kontaktpunkt für den Bürger. Weiterhin stehen die Pressesprecher den Medienvertretern an der Einsatzstelle oder im Nachgang bei Fragen als Ansprechpartner zur Verfügung.

Die Fortbildung nutzte das bisher aus Uwe Bents, Oliver Prigge, Jans, Erich und Thomas Weege bestehende Team, um Marina Klaassen neu in ihre Gruppe aufzunehmen. Die junge Feuerwehrfrau wird zukünftig die Berichterstattung über die Aktivitäten der Kinderfeuerwehr übernehmen.

 Fortbildung der Norder Feuerwehr-Pressesprecher,05.06.2014

Foto: Uwe Bents, Thomas Weege, Oliver Prigge, Magret Martens, Marina Klaassen und Erich Weege. Es fehlt Jans Weege.

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen