Gasaustritt in Wohngebäude vermutet

In einem Einfamilienhaus in der Uffenstraße in Norden haben die Bewohner am Sonntagvormittag einen ungewöhnlichen Geruch wahrgenommen. Da dieser im Badezimmer an einer Heizungstherme zunahm, gingen sie von einem Gasleck aus. Umsichtig sperrten sie daraufhin den Gashauptanschluss ab, verließen das Haus und warteten an der Straße auf die alarmierte Freiwillige Feuerwehr Norden. Die Einsatzkräfte kontrollierten mehr

Feuer in einem Badezimmer

In einem Einfamilienhaus in der Tulpenstraße in Norden ist am Sonnabend ein elektrisches Heizgerät in Brand geraten. Am Abend hatte die in dem Haus lebende Seniorin den Brand bemerkt und ihr Hausnotrufsystem aktiviert. Die daraufhin alarmierten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Norden brachten die ältere Dame zunächst in Sicherheit und übergaben sie bis zum Eintreffen des mehr

Einladung Erprobung Inselexpress

Die Frisia stellt in Kürze einen neuen Inselexpress mit 50 Sitzplätzen in Dienst. Das Schiff soll am Montag, 06.02.2023 um 18 Uhr im Norddeicher Hafen erprobt werden. Hierzu werden Freiwillige gesucht, die mit Gepäck an Bord gehen und das Boarding sowie die Evakuierung durchspielen. Eine Probefahrt wird es auch geben. Gerne könnt ihr euch hierzu mehr

Hilflose Person in Wohnung vermutet

Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr sind am Sonntagabend zu einem Wohnblock auf dem Jan-ten-Doornkaat-Koolman-Platz in Norden ausgerückt. In einer verschlossenen Wohnung wurde eine hilflose Person vermutet. Der Verdacht kam zu Stande, nachdem ein Angehöriger den Bewohner nicht erreichen konnte. Als die Einsatzkräfte an der Wohnungstür klingelten, öffnete der Mann die Tür selbsttätig. Für die Feuerwehr war mehr

Fehlalarm in Behindertenwohnheim

Ein Feueralarm hat am Sonntagnachmittag zur Räumung eines Wohnheims für Menschen mit Behinderung in Norden geführt. Gegen 17.40 Uhr hatte die automatische Brandmeldeanlage der Einrichtung Alarm geschlagen. Bei Ankunft der Freiwilligen Feuerwehr Norden hatten sich alle Bewohner und Mitarbeiter vorbildlich an einem Sammelplatz im Freien eingefunden und dem Einsatzleiter ihre Vollzähligkeit mitgeteilt. Bei der Erkundung mehr

Alarm im Geldinstitut

Am Freitagabend meldete die automatische Brandmeldeanlage eines Geldinstituts an der Osterstraße ein Feuer. Vor Ort konnte durch die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Norden ein Rauchmelder lokalisiert werden der durch Wasserdampf eines Wasserkochers ausgelöst wurde. Nach Rückstellung der Anlage konnte der Einsatz beendet werden. Bild: S. Stellmacher mehr

Rauchmelder schlägt rechtzeitig Alarm

Dass Heimrauchmelder Leben retten, ist am Donnerstagabend in Norden erneut bewiesen worden. Gegen 19.30 Uhr hatten Bewohner einen Rauchmelder im 2. Obergeschoss ihres Mehrparteienhauses in der Berend-de-Vries-Straße piepen gehört. Aus einer Wohnung drang nicht nur der schrille Alarmton, sondern auch Brandgeruch. Auf das Klopfen der alarmierten Freiwilligen Feuerwehr Norden reagierte der Bewohner der Brandwohnung und mehr

Führerscheinuntersuchungen 2023

Moin liebe Kameradinnen und Kameraden, in den vergangenen Jahren wurden die Führerscheinuntersuchungen einzeln von euch bei Dr. Jansen durchgeführt. Um dies für alle Beteiligten etwas zeitsparender zu gestalten, werden wir dies in Zukunft an 2 Terminen im Jahr an einem regulären Dienst am HLZ durchführen. Der erste Termin ist der 28.02. ab 19 Uhr. Einen mehr

Dienstpläne

Im Folgenden besteht die Möglichkeit, die aktuellen Dienstpläne herunterzuladen. Der reguläre Dienst der Einsatzabteilung findet in den ungeraden Kalenderwochen dienstags in der Zeit zwischen 19:30 Uhr und ca. 22:00 Uhr statt. In der selbigen Woche treffen sich auch Kinder- und Jugendfeuerwehr am Freitag bzw. Samstag zu ihren Diensten. Zwischenzeitlich werden ebenfalls Sonderdienste angeboten, an denen zusätzliche mehr

Unterstützung der Polizei

Am Dienstagvormittag wurde die Drohnengruppe der Freiwilligen Feuerwehr Norden zur Unterstützung der Polizei alarmiert. In der Straße Wester Wischer in der Gemeinde Lütetsburg wurde die Dohne für eine Suchaktion benötigt. Nach etwa zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Bilder: M. Rieken/U. Bents mehr