Einsatzübung in Haxtum

Zwei Fahrzeugbesatzungen der Freiwilligen Feuerwehr Norden nahmen heute auf Einladung der Freiwilligen Feuerwehr Aurich, Ortsfeuerwehr Haxtum, an einer groß angelegten Einsatzübung an der Schleuse „Kukelorum“ teil. Beteiligt waren Rettungstaucher der DLRG aus Aurich und Wiesmoor, das Deutsche Rote Kreuz Aurich sowie die Feuerwehren Haxtum, Sandhorst, Middels und Norden.

Angenommen wurde ein Zusammenstoß zweier Schiffe auf dem Ems-Jade-Kanal. Mehrere verletzte Personen mussten gerettet und versorgt werden. Außerdem galt es, eine Brandbekämpfung auf einem der Schiffe vorzunehmen. Eine Person wurde vermisst, vermutlich war sie bei der Havarie über Bord gegangen. Deshalb wurden die Taucher eingesetzt. Ziel der Übung war ein gutes Zusammenspiel der beteiligten Organisationen. Der Ortsbrandmeister der Feuerwehr Haxtum und Einsatzleiter Udo Wessels, zog nach der Übung bei einer kurzen Nachbesprechung ein positives Resümee. Im Anschluss gab es für alle Beteiligten noch eine Zusammenkunft im Feuerwehrhaus Haxtum zur Pflege der Kameradschaft.