PKW verursacht erneut Olspur

Geschrieben von Uwe Bents am .

Ein im Fasanenweg abgestellter PKW rief heute Abend erneut die Ölschadengruppe der Norder Wehr auf den Plan.

Dieser PKW verlor geringe Mengen Motorenöl die sich durch den einsetzenden Regen verteilten und drohten in die Oberflächenentwässerung zu gelangen. Die Einsatzkräfte der Norder Wehr nahmen das Öl-Wasser-Gemisch mit Bindemittel auf und beseitigten so die Gefahr. Außerdem wurde ein Bindevlies unter das Fahrzeug gelegt um nachtropfendes Öl aufzunehmen. Einen ähnlichen Einsatz hatte es bereits am 25.03.2015 gegeben. Die Polizei hat sich der Sache angenommen. Neben der Feuerwehr war auch ein Mitarbeiter des Unteren Wasserbehörde des Landkreises Aurich vor Ort.

Bild: T. Weege

Ölschaden, 11.04.2015