I. Quartal

Türöffnung für die Polizei

Am Donnerstagvormittag wurde die Schlüsseldienstgruppe, der Freiwilligen Feuerwehr Norden, zu einer Türöffnung in der Rheinstraße von der Polizei gerufen. Es wurde eine Person hinter einer verschlossenen Wohnungstür vermutet. Kurz nach Eintreffen der Einsatzkräfte der Feuerwehr, konnten die Polizeibeamten durch Informationen eines Nachbarn, einen Zweitschlüssel zur Wohnung ausfindig machen. Dieser war kurze Zeit später an der mehr

Frau steckt im Graben fest

Zu einer Personenrettung wurden am späten Dienstagabend die Freiwillige Feuerwehr Norden, der Rettungsdienst sowie die Polizei in den Ortsteil Süderneuland I gerufen. Am Ende des Addinggaster Wegs war eine Frau in einen Graben gestürzt und steckengeblieben. Rettungsdienst und Polizei gelang es kurz vor Eintreffen der Feuerwehr die Frau aus dem wasserführenden Graben zu ziehen. Sie mehr

Amtshilfe für das Veterinäramt

Am Freitagnachmittag erreichte die Freiwillige Feuerwehr Norden sowie weitere Feuerwehren im Landkreis Aurich ein ungewöhnliches Amtshilfeersuchen. Ersuchende Behörde war das Veterinäramt des Landkreises Aurich. Das Amt arbeitete mit Hochdruck an der Verhängung eines Milchlieferstopps für 96 Milchviehbetriebe im Kreis. Es besteht der Verdacht, dass diese Höfe mit vergiftetem Mischfutter beliefert wurden, welches Mais aus Serbien mehr

Ausleuchten eines Hubschrauberlandeplatzes

Hilfeleistung, 27.02.2013

Am Mittwochabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Norden alarmiert, um einen Landeplatz für einen Rettungshubschrauber am Flugplatz Norddeich auszuleuchten. Ein „Seaking“ der Marine vom Standort Helgoland sollte einen Patienten von der Insel Juist zum Norder Krankenhaus bringen. Gewöhnlich landen Maschinen dieser großen Typen bei Dunkelheit nicht beim Krankenhaus. Da der Flugplatz aber nicht für Flugaktivitäten im mehr

Alarm durch Wasserdampf

Am Nachmittag gab es einen Alarm nach Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage in einem Betrieb in der Straße Im Horst. Kurz nach Anmeldung des Hilfeleistungstanklöschfahrzeuges kam von der Leitstelle Aurich die Rückmeldung, dass ein Einsatz nicht mehr erforderlich sei. Die Brandmeldeanlage wurde irrtümlich durch Reinigungsarbeiten ausgelöst. mehr

Defekte Brandmeldeanlage

Am späten Sonnabendnachmittag löste die automatische Brandmeldeanlage des „Haus des Gastes“ in der Badestraße einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Norden aus. Der 2. stellvertretende Stadtbrandmeister Thomas Weege sowie das Hilfeleistungstanklöschfahrzeug fuhren die Einsatzstelle an und kontrollierte das Gebäude. Es konnte jedoch kein Grund für die Auslösung der Anlage gefunden werden. Am darauf folgenden Sonntagmittag löste mehr

Türöffnung für Polizei und Rettungsdienst

In der Nacht zu Freitag wurde die Schlüsseldienstgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Norden zu einer Türöffnung in die Straße „Gartenfeld“ von der Polizei angefordert. Die ausgerückten Einsatzkräfte öffneten die Haustür mit Spezialwerkzeug und schafften somit der Polizei sowie dem Rettungsdienst Zugang zum Gebäude. Der Einsatz war nach rund einer Stunde beendet.   mehr

Schuppenbrand in Leybuchtpolder

Schuppenbrand, 21.02.2012

Am Donnerstagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Norden gegen 16 Uhr zu einem Schuppenbrand in der Karl-Wenholt-Straße im Norder Ortsteil Leybuchtpolder alarmiert. Mehrere Anrufer sowie ein Hubschrauber, welcher das Gebiet überflog, meldeten der Rettungsleitstelle den Brand. Bereits auf der Anfahrt der Einsatzkräfte zur Einsatzstelle war eine massive Rauchwolke bereits in Norden zu sehen. Bei Eintreffen stellte mehr

Gefährliches Spiel mit dem Feuer

Dachrinnenbrand, 20.02.2012

Am Mittwochabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Norden zu einem Brand in einer Dachrinne gerufen. In der Linteler Straße zündelte ein 14 Jähriger Jugendlicher eines Wohnheims aus einem Dachfenster heraus mit einem Feuerzeug sowie einer Spraydose, hierbei setzte er in der Dachrinne befindlichen Müll in Brand. Erste eigene Löschversuche des dortigen Personals mit Wasser schlugen fehl. mehr

Hilflose Frau hinter verschlossener Tür

Türöffnung, 18.02.2013

Aufmerksame Mitbürger bemerkten am Montagvormittag, dass sich Post sowie Zeitungen bei einer Nachbarin vor der Haustür stapelten. Als Sie bei ihr klingelten und klopften vernahmen Sie Hilferufe der älteren Dame. Daraufhin setzten Sie den Notruf ab. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Norden, des Rettungsdienstes sowie der Polizei rückten daraufhin in die Straße „Deepstück“ aus. Die mehr