Drei Tage verletzt in Wohnung gelegen

21.10.2016, 15:29 Uhr, geschrieben von Thomas Weege in Einsätze » Einsätze 2017 » IV. Quartal »

Drei Tage hat eine Norder Bürgerin nach einem Sturz verletzt in ihrer Wohnung gelegen, bis sie am Freitag jemand gefunden hat. Die Frau konnte weder wieder aufstehen, noch sich anderweitig voran bewegen. Ein Freund hörte dann am Freitagmittag ihre Hilferufe, als er vor ihrer Wohnung in der Norder Innenstadt stand.

Der Mann forderte dann den Rettungsdienst an. Da kein Zweitschlüssel für die Wohnungstür aufzutreiben war, rückte auch die Freiwillige Feuerwehr Norden mit an. Die Feuerwehrleute öffneten binnen weniger Minuten die Tür, sodass der Rettungsdienst die 50-Jährige versorgen konnte. Gemeinsam trugen die Einsatzkräfte die Patientin anschließend in einem Tragetuch durch das enge Treppenhaus zum Rettungswagen.