Einsätze 2013

Verkehrsunfall mit anschließender Personensuche

Verkehrsunfall, 17.02.2013

Am Sonntagabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Norden sowie die Polizei zu einem beginnenden Pkw-Brand nach Verkehrsunfall in den Schwanenpfad gerufen. Ein Kleinwagen war gegen 20.10 Uhr im Einmündungsbereich zum Schafweg durch eine Hecke und gegen einen Baum gefahren. Anwohner hörten die Unfallgeräusche, setzten den Notruf ab und eilten dem Fahrer zur Hilfe. Als die Rettungskräfte mehr

Essen in Norddeich angebrannt

In Norddeich ist am Sonntagnachmittag ein Wohnhaus stark verqualmt. Grund für den Rauch war angebranntes Fleisch auf dem Küchenherd. Der Hauseigentümer hatte das Fleisch zunächst angebraten, dann aber vergessen. Als er sich erinnerte, war es auch schon zu spät. Das Fleisch war völlig verkohlt und das Haus verraucht. Der Mann nahm den Topf vom Herd mehr

Hund jagt Enten und verschwindet im nebeligen Watt

Ein Ausflug mit dem Hund an den Norddeicher Hundestrand sollte am Sonnabend für eine Hundebesitzerin und ihrem Sohn ein spaßiges Vergnügen werden. Der Spaß fiel jedoch sehr einseitig zu Gunsten des Vierbeiners aus. Nachdem er am Strand mit Artgenossen tobte, entdecke er ein paar Möwen und Enten auf dem auflaufenden Wasser. Der Rüde folgte seinem mehr

Baustaub löst Feueralarm aus

Am Freitagabend löste die automatische Brandmeldeanlage eines Möbelhauses in der Gewerbestraße Alarm aus. Gebrannt hat es dort aber nicht, ferner waren Bauarbeiten Schuld an der Auslösung. Der Inhaber hatte zwar die Rauchmelder in dem direkt von den Arbeiten betroffen Bereich deaktiviert, doch drang der feine Staub auch in andere Bereiche, in denen die Rauchmelder noch mehr

Toaster löste Brandmeldeanlage aus

Ein brennender Toaster in einem Speisesaal eines Betriebes an der Strandstraße hat am Vormittag für eine Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Norden gesorgt. Durch den Rauch wurde die automatische Brandmeldeanlage des Betriebes ordnungsgemäß ausgelöst. Der Brand konnte allerdings noch vor dem Ausrücken der Feuerwehr gelöscht werden. Der 2. stellv. Stadtbrandmeister fuhr den Einsatzort noch an um mehr

Gebäudebrand in Westerende

Zu einem Gebäudebrand in Westerende wurde der in Norden stationierte Einsatzleitwagen des Landkreises Aurich am Dienstagnachmittag alarmiert. Nachdem sich das Fahrzeug betriebsbereit meldete kam die Rückmeldung, dass keine weiteren Einsatzkräfte an der Einsatzstelle benötigt werden. Somit konnte der Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Norden beendet werden. mehr

Nächtliche Einsätze durch Brandmeldeanlagen

In der Nacht zu Mittwoch wurde die Freiwillige Feuerwehr Norden zur ausgelösten Brandmeldeanlage der Ubbo-Emmius-Klinik gerufen. Angebranntes Essen in einer Mikrowelle war der Grund für die Auslösung der automatischen Anlage. Nach einer Kontrolle durch die ausgerückten Einsatzkräfte konnte der Einsatz beendet werden. Einige Stunden später wurden die Feuerwehrleute erneut aus dem Schlaf gerissen. Wieder hatte mehr

Türöffnung und Hundefang für den Rettungsdienst

Auf Anforderung des Rettungsdienstes rückte am frühen Diensttagvormittag die Schlüsseldienstgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Norden nach Norddeich aus. Der Rettungsdienst und ein Pflegedienst standen dort vor dem Haus eines Patienten, welcher regungslos in seinem Haus lag. Die Feuerwehr öffnete die Haustür, damit der Rettungsdienst an den Mann heran kam. Doch mit der Öffnung der Eingangstür war mehr

Amtshilfe für Polizei und Rettungsdienst

Am Freitagmittag  wurde die Freiwillige Feuerwehr Norden zu einer Amtshilfe für Polizei und Rettungsdienst in die Straße im Horst gerufen. Die Feuerwehr unterstützte die Polizei sowie den Rettungsdienst mit drei Fahrzeugen und zirka 25 Feuerwehrleuten an der Einsatzstelle. Nach rund 1,5 Stunden konnte der Einsatz beendet werden. mehr

Brandmeldeanlage war kein Fehlalarm

Zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einem Betrieb in der Stellmacherstraße wurde am Vormittag die Freiwillige Feuerwehr Norden gerufen. Am Einsatzort angekommen konnte die Besatzung des ausgerückten Hilfeleistungstanklöschfahrzeuges sowie der Stadtbrandmeister und der 1. stellv. Stadtbrandmeister einen durch Schneidbrennerarbeiten ausgelösten Rauchmelder feststellen. Die Anlage wurde zurückgestellt und der Einsatz konnte nach ca. einer halben Stunde beendet mehr