Booster-Impfung für unsere Feuerwehr

18.11.2021, 15:15 Uhr, geschrieben von Thomas Weege in

Vor gut einem halben Jahr haben viele von uns im Impfzentrum Aurich die erste und zweite Corona-Impfung mit Biontech erhalten. Wissenschaft und Medizin gehen inzwischen davon aus, dass der Impfschutz nach fünf bis sechs Monaten derart nachgelassen hat, dass eine Auffrischung erforderlich ist. Beim Impfstoff von Johnsen & Johnsen ist das bereits nach vier Wochen der Fall. Die Ständige Impfkommission empfiehlt diese Auffrischung seit heute für alle ab 18, es können sich aber auch jüngere „boostern“ lassen.

Leider ist es bislang nicht vorgesehen, den Feuerwehren im Landkreis Aurich ein Angebot für die Booster-Impfung in den Impfzentren zu unterbreiten. Es wird stattdessen an die Hausärzte verwiesen. Daher haben wir uns nun selbst darum gekümmert und wir konnten Frau Dr. Scholle aus Norden für eine Impfaktion im HLZ gewinnen. Dazu möchte in anmerken, dass die Booster-Impfung, anders als die Erst- und Zweitimpfung, eine kassenärztliche Leistung ist und deswegen unser Betriebsarzt Dr. Jansen die Impfung mangels Abrechnungsmöglichkeiten mit den Krankenkassen nicht durchführen kann, auch wenn er es gerne getan hätte. Frau Dr. Scholle kann dies als Hausärztin dagegen schon und kommt nun mit ihrem Praxis-Team zu folgenden Terminen ins HLZ:

Termin 1

Dienstag, 23.11.2021 ab 18 Uhr (vor dem Dienst)

Nur für die Einsatzabteilung!

Termin 2

Samstag, 18.12.2021 ab 10 Uhr

Zu diesem Termin können sich neben der Einsatzabteilung auch die Alters- und Ehrenabteilung sowie unsere Familienangehörigen anmelden. Ggf. wird der Teilnehmerkreis zu einem späteren Zeitpunkt noch erweitert.

Als Impfstoff wird ausschließlich Biontech eingesetzt.

WICHTIG: Zur Impfung sind der Impfausweis und die Krankenkassenkarte mitzubringen!!!

Die Anmeldungen für beide Termine erfolgen ausschließlich über das Webportal der Praxis Scholle unter folgendem Link:

https://www.praxis-scholle.de/feuerwehr-nor/