Kleiner Flächenbrand im Lütetsburger Wald

Am Dienstagnachmittag entdeckte eine Spaziergängerin am Rand des Lütetsburger Waldes einen kleinen Flächenbrand. In einem Graben brannte trockenes Laub. Da zu diesem Zeitpunkt die örtlich zuständige Ortsfeuerwehr Lütetsburg sowie alle weiteren Wehren der Samtgemeinde Hage bei einem Großbrand in Berumbur gebunden waren, übernahm die Freiwillige Feuerwehr Norden den Einsatz.

Die Einsatzstelle sollte sich abgelegen an einem Wanderweg entlang des Berumerfehnkanals in Höhe des Halbemonder Speedway-Stadions befinden. Nach rund zwei Kilometer Fahrt entlang des schmalen Treidelpads hatte die Besatzung des Tanklöschfahrzeugs die Anruferin entdeckt und wurde von ihr zur Brandstelle gelotst. Die Feuerwehr löschte das kokelnde Laub. Von dieser Einsatzstelle fuhr das Fahrzeug dann ebenfalls zu dem Großbrand nach Hage, da eine auf dem Fahrzeug gelagerte Spezialmotorsäge angefordert wurde.

Flächenbrand, 20.06.2017Flächenbrand, 20.06.2017
Flächenbrand, 20.06.2017

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK