Keller unter Wasser

Am Freitagmorgen wurde die Freiwillige Feuerwehr Norden zu einem unter Wasser stehenden Keller in einem Wohnhaus an der Norddeicher Straße gerufen. Nachdem die Mitarbeiter der Norder Stadtwerke den Strom im Keller abgestellt hatten, konnten die ausgerückten Einsatzkräfte eine Tauchpumpe in Stellung bringen.

Den Grund für den Wasseraustritt fanden die Mitarbeiter der Stadtwerke schnell, ein Warmwasserspeicher der Heizungsanlage war geborsten und lief aus. Nach rund zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Keller unter Wasser, 08.05.2015

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weiter Informationen