Übung in der Ubbo-Emmius-Klinik

Am Dienstagabend stand eine groß angelegte Übung für die Norder Wehr auf dem Dienstplan. Übungsobjekt war die Ubbo-Emmius-Klink Norden (UEK). Ausgearbeitet wurde die Übung von den Kameraden Matthias Rieken, Werner Stellmacher, Jörg Meier und Volker Leubner.

Um 19.35 Uhr meldete die automatische Brandmeldeanlage in der Klinik ein Feuer. Die beiden ersteintreffenden stellvertretenden Stadtbrandmeister, Thomas Kettler und Thomas Weege, wurden vom Pförtner der Klinik bereits in Empfang genommen und über die Lage unterrichtet. Nach Lageerkundung wurde ein sog. MANV, ein Massenanfall von Verletzten ausgelöst. Für die Norder Wehr wurde Vollalarm gegeben. Weiterhin wurden die Feuerwehren Hage und Lütetsburg, das Deutsche Rote Kreuz, Einsatzzug Nord, sowie der Rettungsdienst mit leitendem Notarzt und Organisatorischem Leiter alarmiert. Festgestellt wurde ein Entstehungsbrand im Verwaltungstrakt im 2. Obergeschoss. Der sog. "Blaue Salon" wurde zum Zeitpunkt des Brandausbruches als Krankenstation für 21 zum Teil bettlägerige Patienten genutzt. Diese Bereich musste von den insgesamt 31 zur Verfügung stehenden Atemschutzgeräteträgern komplett evakuiert werden. Die Verletzten wurden dem Deutschen Roten Kreuz bzw. dem Rettungsdienst übergeben und je nach Verletzungsmuster auf andere Stationen bzw. anderen Kliniken verteilt. Hierzu wurde in der Rettungswache eine Patientensammelstelle eingerichtet. Parallel dazu wurde eine umfangreiche Brandbekämpfung eingeleitet um eine weitere Brandausbreitung zu verhindern. Aufgrund der Situation in der Klinik waren außerdem mehrere Patienten in Panik geflüchtet. Es musste deshalb zusätzlich zum Einsatz in der Klinik eine Personensuche auf dem Klinikgelände durchgeführt werden.

Nach Übungsende gab es im Norder Hilfeleistungszentrum noch eine Übungsnachbesprechung mit allen beteiligten Einsatzkräften. Stadtbrandmeister Dieter Stellmacher, Hages Gemeindebrandmeister Uwe Heuermann sowie der leitende Notarzt Dr. Carsten Raufhake zeigten sich insgesamt mit dem Übungsablauf zufrieden. Hier und da gab es einige Kritikpunkte, so ist z. B. die Kommunikation zwischen den eingesetzten Kräften verbesserungswürdig. Gerd Zitting vom Feuerwehr- und Ordnungsausschuss der Stadt Norden bedankte sich im Namen der Norder Bevölkerung bei allen Einsatzkräften für deren Einsatzbereitschaft.

Fotos: E. Weege

Übung UEK, 09.09.2014Übung UEK, 09.09.2014Übung UEK, 09.09.2014Übung UEK, 09.09.2014Übung UEK, 09.09.2014Übung UEK, 09.09.2014Übung UEK, 09.09.2014Übung UEK, 09.09.2014Übung UEK, 09.09.2014Übung UEK, 09.09.2014Übung UEK, 09.09.2014

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen