Ausleuchten eines Hubschrauberlandeplatzes

Am Mittwochabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Norden alarmiert, um einen Landeplatz für einen Rettungshubschrauber am Flugplatz Norddeich auszuleuchten. Ein "Seaking" der Marine vom Standort Helgoland sollte einen Patienten von der Insel Juist zum Norder Krankenhaus bringen. Gewöhnlich landen Maschinen dieser großen Typen bei Dunkelheit nicht beim Krankenhaus. Da der Flugplatz aber nicht für Flugaktivitäten im Dunkeln ausgestattet ist, sollte die Feuerwehr hier aushelfen. Kurz nachdem die Norder Wehr mit drei Fahrzeugen am Flugplatz eintraf und die Beleuchtung aufgebaut hatte, brach die Leitstelle Aurich den Einsatz ab. Der Hubschrauberpilot hatte sich wegen des guten Wetters dann doch für eine Landung bei der Ubbo-Emmius-Klinik entschieden.

Hilfeleistung, 27.02.2013

Foto: Oliver Prigge



Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK