Baum stürzt auf Wohnhaus

Geschrieben von Thomas Weege am .

Schwere Sturmböen haben am späten Montagabend einen Baum auf ein Haus am Burggraben in der Norder Innenstadt stürzen lassen. Die rund zehn Meter hohe Tanne kam in Schräglage an zwei Dachgauben zu liegen und drohte weiter umzustürzen und dabei Dachziegel sowie Regenrinnen zu beschädigen.

Die gegen 22.30 Uhr alarmierte Freiwillige Feuerwehr Norden rückte an und hob die Tanne zunächst mit dem Kran ihres Rüstwagens leicht an, um sie dann vom Gebäude wegzuziehen und im Vorgarten abzulegen. Ein weiterer ebenso großer Nadelbaum musste ebenfalls auf gleiche Weise umgelegt werden, da sich auch sein Wurzelwerk gelöst hatte. Durch den umsichtigen Kraneinsatz entstand kein weiterer Gebäudeschaden. Weiterhin brauchte durch diese Variante keine Einsatzkraft mit der Motorsäge das unter Spannung stehende Holz sägen. Der Burggraben musste für rund eine halbe Stunde in beide Richtungen für den Verkehr voll gesperrt werden.

Baumbeseitigung, 21.12.2015

Baumbeseitigung, 21.12.2015

Baumbeseitigung, 21.12.2015

Baumbeseitigung, 21.12.2015