Ein Fehlalarm, der gar keiner war

Geschrieben von Thomas Weege am .

Am Freitagabend klingelten die Meldeempfänger der Freiwilligen Feuerwehr Norden zum dritten Mal an diesem Tag. Ebenfalls zum dritten Mal lautete das Einsatzstichwort "Brandmeldeanlage". Diesmal war das Einsatzobjekt eine Druckerei in der Stellmacherstraße.

Während die Einsatzkräfte den Einsatzort anfuhren, meldete sich ein Mitarbeiter aus dem Betrieb bei der Leitstelle Ostfriesland und teilte mit, dass es sich einen Fehlalarm handeln soll. Die Einsatzkräfte stellten vor Ort aber schnell fest, dass diese Aussage falsch war. Denn durch die Produktionshalle zog Rauch. Die Ursache konnte ebenfalls schnell gefunden werden. Aus einem Druckluftkompressor war Öl ausgetreten, welches auf den heißen Maschinenteilen verdampft war. Entzündet hatte sich das Öl aber noch nicht. Die Feuerwehr setzte einen Überdrucklüfter ein, um den Rauch aus der Halle zu blasen. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet.

Rauchentwicklung, 24.07.2015

Rauchentwicklung, 24.07.2015