Feueralarm in einem Hotel

Geschrieben von Thomas Weege am .

Am Sonntagmorgen löste um 6.10 Uhr die automatische Brandmeldeanlage eines Hotels im Norddeicher Muschelweg aus. Die Freiwillige Feuerwehr Norden rückte im dichten Nebel und bei Straßenglätte an. Zum Erstaunen der Einsatzkräfte hatte bis zu ihrem Eintreffen kaum einer der Gäste sich ins Freie begeben, obwohl der Feueralarm weiterhin durch das Gebäude heulte.

Lediglich hinter dem einen oder anderen Vorhang blickten ein paar verschlafene Gesichter hervor. Ein Gast demontierte sogar einen Rauchmelder in seinem Zimmer von der Decke, um so wieder Ruhe zu finden und weiterschlafen zu können. Dies verursachte jedoch nur eine weitere Störung der Anlage. Als die Einsatzkräfte das Objekt erkundeten, tummelten sich nach und nach immer mehr Gäste auf den Fluren. Die Feuerwehrleute fanden schließlich in einem bewohnten Appartement den ausgelösten Rauchmelder. Ein Grund für den Alarm war jedoch nicht zu erkennen. Die Anlage war erst vor wenigen Wochen in Betrieb gegangen.