Gliederung

Die Einsatzabteilung gliedert sich auf in vier Züge. Drei haben ihren Standort in der Osterstraße, der vierte Zug in Leybuchtpolder, einem etwas vom Stadtkern entlegenen Ortsteil, der im Zuge der Kreis- und Gemeindereform 1972 in das Stadtgebiet eingegliedert wurde. Die Aufteilung in Züge hat nichts mit der Alarm- und Ausrückeordnung o.ä. zu tun, sondern hat in erster Linie organisatorische Gründe.

Der Fahrzeugpark umfasst Fahrzeuge der Stadt Norden, des Landkreises Aurich und des Katastrophenschutzes der Bundesrepublik Deutschland.

I. Zug II. Zug III. Zug IV. Zug

Struktur Feuerwehr Norden

StJFW = Stadtjugendfeuerwehrwart
StSB = Stadtsicherheitsbeauftragter