Löschzwerge auf historischer Entdeckungstour

Geschrieben von Daniel Blankenhagen am .

Am vergangenem Sonnabend stand der 14-tägige Dienst der Kinderfeuerwehr Norden an. Auf dem Dienstplan stand heute der Besuch des Feuerwehrtraditionsvereins Emden-Ostfriesland e.V. Dort wurden die Kinder und ihre Betreuer durch die dort anwesenden Kameraden herzlichst empfangen. Nach einer kurzen Einführung ging es dann auf eine kleine historische Entdeckungsreise. Dort gibt es unter anderem Feuerwehrtechnische Ausrüstungsgegenstände aus allen Zeitepochen, die einst im Ostfriesischen Raum im Einsatz gewesen sind. Des Weiteren gibt es dort weitere Räumlichkeiten, in denen der Besucher eine Sammlung von verschiedensten Uniformen der letzten Jahrzehnte  besichtigen kann. Die Kinder staunten nicht schlecht als sie erfuhren das z. B. bis zum Jahre 1927 der Sanitätsdienst ein großes Aufgabengebiet  der Feuerwehr gewesen ist, so kam es auch schon mal vor das die Feuerwehr nur mal zum Zähne ziehen gerufen wurde. Die Brandbekämpfung und Hilfeleistung der letzten Jahrzehnte wurden den Kindern anhand vieler gesammelter Ausrüstungsgegenstände sehr gut deutlich gemacht. Doch damit nicht genug. Da sich der Verein auch auf die Restaurierung und Erhaltung von alten Feuerwehrfahrzeugen spezialisiert hat, gibt es in einer separaten Ausstellungshalle viele alte und historische Feuerwehrfahrzeuge sowie eine Handdruckspritze zu sehen. Bemerkenswert dass alle ausgestellten Fahrzeuge voll funktionstüchtig sind. Ebenfalls in dieser Halle befindet sich eine DL 30 aus den 50´er Jahren die zur Zeit liebevoll restauriert wird. Am Ende der Führung glänzten nicht nur die Augen der Kinder, sondern auch die der Vereinsmitglieder. Als kleine Anerkennung für den ermöglichten Besuch außerhalb der eigentlichen Öffnungszeiten, übergaben die kleinen Norder Kameraden dem Verein ein Foto aus den 50´er Jahren, dass eine Emder Drehleiter im Einsatz auf dem Norder Marktplatz zeigt. Die Vereinsmitglieder zeigten sich über dieses Geschenk sehr erfreut. Für alle war es ein interessanter Nachmittag. Jedem, der sich ein wenig für die Feuerwehr interessiert, können wir einen Besuch dort sehr empfehlen. Hier gibt es mehr Informationen über den Feuerwehrtraditionsverein. Bei dem Besuch in Emden war auch der Norder Kamerad Erich Weege anwesend. Als Archivar unterhält er im Hilfeleistungszentrum in Norden ebenfalls eine kleine aber sehenswerte Ausstellung über die Geschichte der Norder Wehr.

Besuch des Traditionsvereins Emden, 27.04.2013Besuch des Traditionsvereins Emden, 27.04.2013Besuch des Traditionsvereins Emden, 27.04.2013Besuch des Traditionsvereins Emden, 27.04.2013

Besuch des Traditionsvereins Emden, 27.04.2013

Fotos: M. Rieken


zurück