Ölschaden nach Verkehrsunfall

In der Nacht auf Sonntag gab es noch einen Einsatz für Ölschadengruppe und die Besatzung des Rüstwagens. In der Pottbackerslohne hatte ein PKW-Fahrer offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war gegen einen Betonpoller gefahren, der vor einem dortigen Supermarkt aufgestellt war. Hierbei wurde der Poller komplett aus seine Verankerung gerissen. Die Ölwanne des PKW wurde stark beschädigt. Durch den Regen verteilte sich das Öl-Wasser-Gemisch auf der Gehwegfläche und lief in die Oberflächenentwässerung. Die neun Einsatzkräfte sicherten diese so, dass das Öl nicht in die Kanalisation gelangen konnte. Gemeinsam mit einem Spezialunternehmen für Ölschadenbeseitigungen wurde die Fläche und die Oberflächenentwässerung gereinigt. Nach ca. zweieinhalb Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Vor Ort waren ebenfalls eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Norden sowie ein Mitarbeiter der Unteren Wasserbehörde des Landkreises Aurich.

Ölschaden, 05.02.2011Ölschaden, 05.02.2011Ölschaden, 05.02.2011Ölschaden, 05.02.2011

Ölschaden, 05.02.2011Ölschaden, 05.02.2011Ölschaden, 05.02.2011Ölschaden, 05.02.2011

 

Free Joomla! template by L.THEME

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK